Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK
iic_zurigo

Il barbiere di Siviglia

Datum:

14/07/2017


Il barbiere di Siviglia

Komische Oper in zwei Akten von Gioachino Rossini (1792-1868). Libretto von Cesare Sterbini nach Beaumarchais’ gleichnamiger Komödie.

Liebe, List und Geld – das sind die Zutaten, aus denen Gioachino Rossini seine populärste Opera buffa Il barbiere di Siviglia gemixt hat. Die Geschichte geht so: Zwei junge Leute lieben sich (der Graf Almaviva und Rosina), zwei Alte versuchen, diese Liebe zu hintertreiben (Rosinas Vormund Dr. Bartolo, der es auf ihre Mitgift abgesehen hat, und der Intrigant Don Basilio), ergänzt von einem gewitzten Kopf, der sich nicht nur mit Frisuren bestens auskennt, sondern auch in Liebesangelegenheiten als allererste Adresse gilt (Figaro). Seit der Uraufführung von 1816 hat Rossinis Komödie, die auf Beaumarchais’ gleichnamigem Theaterstück basiert, nichts von ihrer Frische eingebüsst. Unmöglich, sich der rhythmischen Sogkraft, den Crescendo-Spiralen, den irrwitzigen Ensembles oder Arien-Highlights wie Figaros Zungenbrecher Largo al factotum zu entziehen! Für unsere Wiederaufnahme kommt als Almaviva Maxim Mironov nach Zürich, der sich insbesondere als gefeierter Rossini-Tenor einen Namen gemacht hat. Seine Rosina ist die am Opernhaus wohl bekannte russische Mezzosopranistin Anna Goryachova. Als gewitzter Figaro spinnt unser Ensemblemitglied Levente Molnár die Intrigen, die zum Happy End führen. Die musikalische Leitung hat der feinfühlige Könner im italienischen Repertoire Enrique Mazzola.

Wann und wo:

07.07.17, 19:00 Uhr | 09.07.17, 14:00 Uhr | 11.07.17, 19:00 Uhr | 14.07.17, 19:00 Uhr

Weitere Informationen

Tickets

Informationen

Datum:: Fr 14 Jul 2017

Organisiert durch : Opernhaus Zürich

Eintritt :


Ort:

Opernhaus, Falkenstr. 1, Zurigo

606